…ohne, dass Farben ausreißen können

  • Hintergrundebene duplizieren
  • Bild / Modus / Lab-Farbe – Ebenen „Nicht reduzieren“
  • von „Ebenen“ auf „Kanäle“ wechseln
  • Helligkeitskanal auswählen
  • mit gedrückter Strg-Taste auf das kleine Vorschaubild klicken = Auswahl um helle Bereiche – dann Auswahl umkehren
  • Filter / Scharfzeichnungsfilter / Unscharf maskieren
    Da hier im Lab-Modus keine Farben ausreißen können (sind ja nur Helligkeitsbereiche), kann die Stärke sehr hoch eingestellt werden (max. 500%), Radius auf ca. 3 und den Schwellenwert auf 2 Stufen
  • Auswahl aufheben (Strg + D) und bei Bedarf nochmals denselben Filter anwenden (jetzt auf das ganze Bild) – z.B.: Stärke: 70 %, Radius: 60 Pixel, Schwellenwert: 2 Stufen
  • Vor dem Speichern alle Lab-Ebenen aktivieren, dann:
    Bild / Modus / RGB-Farbe / Nicht reduzieren
  • Falls das Ergebnis „zu scharf“ erscheint, einfach die Deckkraft reduzieren, oder ggf. mit einer Maske arbeiten

Von Norbert

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.